Zentrale Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

(c) Zentrale Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
(c) Zentrale Kustodie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Zentrale Kustodie beherbergt die Kunstgegenstände der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, sorgt für deren Erhalt, ihre wissenschaftliche Erschließung und Vermittlung. Als zentrale Einrichtung der Universität ist die Kustodie Ansprechpartner und Berater für die wissenschaftlichen Sammlungen. Zugleich ist sie auch Schaufenster der traditionsreichen Universität und Begegnungsort mit der Stadtgesellschaft.

Im Hauptgebäude der Universität (Löwengebäude) befindet sich unser Universitätsmuseum: Hier werden über 500 Jahre Universitätsgeschichte präsentiert. Wechselnde Sonderausstellung beschäftigen sich mit kulturhistorischen Themen, stellen wichtige Persönlichkeiten und ihre Forschungsarbeiten vor oder greifen aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen auf. Mit ihren Ausstellungen und Veranstaltungen ist die Zentrale Kustodie ein fester Bestandteil in der Kultur- und Museumslandschaft in Halle und der Region.

Aktuelles:

  • Sonderausstellung „Wilhelm Roux und seine Zeit in Halle“ (bis 15. September 2021)
  • Sonderausstellung „Unser Revier. Mitteldeutschland im Wandel“ (1. Juli bis 30. November 2021)
Zur Einrichtung

Copyright: David Köster