Universitätsmuseum

Die Schatzkammer der Universität

Universitätsmuseum

Die Zentrale Kustodie beherbergt die Kunstgegenstände der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, sorgt für deren Erhalt, ihre wissenschaftliche Erschließung und Vermittlung. Als zentrale Einrichtung der Universität ist die Kustodie Ansprechpartner und Berater für die wissenschaftlichen Sammlungen. Zugleich ist sie auch Schaufenster der traditionsreichen Universität und Begegnungsort mit der Stadtgesellschaft. Im Hauptgebäude der Universität (Löwengebäude) befindet sich unser Universitätsmuseum: Hier werden über 500 Jahre Universitätsgeschichte präsentiert. Wechselnde Sonderausstellung beschäftigen sich mit kulturhistorischen Themen, stellen wichtige Persönlichkeiten und ihre Forschungsarbeiten vor oder greifen aktuelle gesellschaftliche Fragestellungen auf. Mit ihren Ausstellungen und Veranstaltungen ist die Zentrale Kustodie ein fester Bestandteil in der Kultur- und Museumslandschaft in Halle und der Region.

Universitätsplatz 11, 06108, Halle (Saale)

+49 (0) 345 552 173 3

Mitglied im Museumsnetzwerk Halle macht mit bei der Halle Card

Termine

Öffnungszeiten zu den Sonderausstellungen:

Mittwoch bis Sonntag: 13:00–18:00 Uhr

Beachten Sie bitte Laufzeit der Ausstellungen und Schließzeiten der Universität.

Aktuelles

  • Dauerausstellung: Universitätsgeschichte und Universitätsschatz
  • Ausstellung: "Wechsel deine Perspektive – Ethnologie öffnet Türen!" (17. April 2024 bis 7. Juli 2024)
  • "Gemischtes Direktoren-Doppel": Deutsche Bahn Museum Halle in der Zentralen Kustodie (5. Juni 2024)

 

Weitere Informationen

Mitglied bei der Aktion "Schlüsselbund Hallesche Museen"
1. Mai 2024 bis 30. April 2025

Bei der Aktion "Schlüsselbund Hallesche Museen" des Museumsnetzwerkes zahlen Besucher:innen 1x den vollen und 9x den reduzierten Eintrittspreis. Zudem erhalten sie in jedem besuchten Museum zusammen mit dem Ticket einen Aufkleber, den sie in eine Sammelkarte mit einem Stadtplan aller Museen einkleben. Wer es geschafft hat, alle Schlüssel zu sammeln, erhält im Mai 2025 den Goldenen Schlüssel des Museumsnetzwerkes, der ein Jahr lang zum kostenlosen Besuch aller beteiligten Museen berechtigt.

Weitere Informationen hier.

Copyright: David Köster