Stiftung Händel-Haus

Das Geburtshaus des berühmten Barockkomponisten

Stiftung Händel-Haus

Im Geburtshaus Georg Friedrich Händels befindet sich heute ein Museum mit zwei prämierten Dauerausstellungen. In sechzehn Ausstellungsräumen wird über Leben und Werk des berühmten Barockkomponisten informiert. Neben historischen Händel-Porträts ist eine Attraktion das barocke Theater, in dem neun verschiedene Opern Händels vorgestellt werden. In einer zweiten Ausstellung begeben sich die BesucherInnen auf einen spannenden chronologischen Streifzug durch die Geschichte der Musikinstrumente. Darüber hinaus organisiert die Stiftung Händel-Haus seit 1922 die international renommierten Händel-Festspiele, die jedes Jahr Gäste und KünstlerInnen aus der ganzen Welt zusammenbringen. 

Große Nikolaistraße 5, 06108, Halle (Saale)

+49 (0) 345 50 09 221

kinderfreundlich Angebote für Gruppen Englische Führungen möglich Mitglied im Museumsnetzwerk Halle

Aktuelles

  • Dauerausstellung "Händel - der Europäer"
  • Sonderausstellung "Feuerwerk und Halle-Luja. 100 Jahre Händel-Feste in Halle" (ab 24. Februar 2022)
  • Händel-Festspiele Halle (27. Mai bis 12. Juni 2022)
  • „It’s Session Time – 16. Jazzsommer im Großen Hof des Händel-Hauses“ (4 Konzerte immer Samstagabend vom 16. Juli bis 13. August 2022)
  • Führung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gemischtes Direktoren-Doppel" (28. September 2022 um 17 Uhr)

Copyright: David Köster