Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)

Ein außergewöhnliches Erlebnis in einem der wichtigsten archäologischen Museen Mitteleuropas

Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)

Das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale) ist ein bedeutender Teil der Kulturlandschaft Sachsen-Anhalts und gehört zu den wichtigsten archäologischen Museen in Mitteleuropa. Der umfangreiche Sammlungsbestand mit mehr als 16 Millionen Funden umfasst zahlreiche Stücke von europaweitem Rang, teilweise sogar von Weltgeltung, wie z.B. die berühmte „Himmelsscheibe von Nebra“, die als älteste konkrete Darstellung kosmischer Phänomene in das UNESCO-Dokumentenerbe ›Memory of the World‹ aufgenommen wurde.

Richard-Wagner-Straße 9, 06114, Halle (Saale)

+49 (0) 345 5247-30

kinderfreundlich Angebote für Gruppen Englische Führungen möglich Mitglied im Museumsnetzwerk Halle

Ausstattung

  • kinderfreundlich

Aktuelles

  • Kräuter und Düfte. Duftöle und Salben. Sonntag, 29. Mai 2022. 15.00 bis 17.00 Uhr.
  • ›Die zweite Haut‹. Brettchen weben. Sonntag, 26. Juni 2022. 15.00 bis 17.00 Uhr.
  • Führung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gemischtes Direktoren-Doppel". Mittwoch, 21. September 2022. 17.00 Uhr.
  • Klangwelten. Musikinstrumente aus Naturmaterial. Sonntag, 25. September 2022. 15.00 bis 17.00 Uhr.
  • Licht in der Dunkelheit. Specksteinlampen. Sonntag, 30. Oktober 2022. 15.00 bis 17.00 Uhr.
  • Für Leckermäuler. Bildgebäck und Zuckerwerk. Sonntag, 27. November 2022. 15.00 bis 17.00 Uhr.

 

Copyright: David Köster