Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Burg der Moderne

Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Steht man vor dem Torturm, könnte man sich die Frage stellen, wie aus einer beachtlichen Burg ein modernes Museum geworden ist. Oder man bezwingt ohne Fragen, mit bloßer Neugier den Burgraben und geht auf Spurensuche. Die Moritzburg war einst Residenz der Magdeburger Erzbischöfe, im Dreißigjährigen Krieg musste sie Feuer und Belagerungen hinnehmen, nur eine Ruine blieb stehen. Als imposante Zeitzeugin aus Bruchsteinen erhebt sie sich heute inmitten moderner Stadtgassen und beherbergt das Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt. Spannende Architektur hält den Rahmen für bedeutende Plastiken, 
Gemälde und Drucke entlang der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. 

Friedemann-Bach-Platz 5, 06108, Halle (Saale)

+49 (0) 345 21 25 90

Angebote für Gruppen Englische Führungen möglich Mitglied im Museumsnetzwerk Halle macht mit bei der Halle Card

Termine

Öffnungszeiten:

Montag und Dienstag: 10:00–18:00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag bis Sonntag und Feiertage: 10:00–18:00 Uhr

24. & 31.12. geschlossen

Aktuelles

  • Dauerausstellung
  • Sammlungspräsentation: "Wege der Moderne"
  • Sammlungspräsentation: "Kunst des 16. bis 19. Jahrhunderts"
  • Sammlungspräsentation: "Die historischen Zimmer im Talamt"
  • Sammlungspräsentation: "Sakrale Kunst von Mittelalter bis Barock"
  • Sammlungspräsentation: "Studiensammlung Kunsthandwerk & Design"
  • Sammlungspräsentation: "Museum im Grünen: Plastik-Park Leuna"
  • Sonderausstellung: "It's all about collecting ... Expressionismus | Museum | Kolonialismus – Die Sammlung Horn zu Gast in Halle (Saale)" (17. März 2024 bis 23. Juni 2024)
  • "Gemischtes Direktoren-Doppel": Salinemuseum im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) (30. Oktober 2024)
  • Sonderausstellung: "Frührenaissance – Mitteldeutschland am Vorabend des Bauernkriegs" (24. November 2024 bis 2. März 2025)

Weitere Informationen

Mitglied bei der Aktion "Schlüsselbund Hallesche Museen"
1. Mai 2024 bis 30. April 2025

Bei der Aktion "Schlüsselbund Hallesche Museen" des Museumsnetzwerkes zahlen Besucher:innen 1x den vollen und 9x den reduzierten Eintrittspreis. Zudem erhalten sie in jedem besuchten Museum zusammen mit dem Ticket einen Aufkleber, den sie in eine Sammelkarte mit einem Stadtplan aller Museen einkleben. Wer es geschafft hat, alle Schlüssel zu sammeln, erhält im Mai 2025 den Goldenen Schlüssel des Museumsnetzwerkes, der ein Jahr lang zum kostenlosen Besuch aller beteiligten Museen berechtigt.

Weitere Informationen hier.

Copyright: David Köster