Kunsthalle "Talstrasse"

Ein Zuhause für zeitgenössische Kunst

Kunsthalle

Der Kunstverein “Talstrasse“ e. V. ist heute einer der größten Kunstvereine Mitteldeutschlands. Doch wie hat alles angefangen? Neun Absolvent:innen der Kunsthochschule Burg Giebichenstein gründeten 1991 den Kunstverein “Talstrasse“. Drei Jahre später wurde die Talstraße 23 mit ihrer feinen, spätklassizistischen Villa am Fuße eines Felsplateaus die neue Heimat der schöpferischen Gemeinschaft. In diesem Atelierhaus entstand über die Jahre ein stilvoller Raum für Schöpfergeist, Austausch und Begegnung. Ein faszinierender Skulpturenpark am Hang gehört ebenso dazu wie die wechselnden Ausstellungen, welche die Vielfalt zeitgenössischer Kunst aufzeigen. 

Talstraße 23, 06120, Halle (Saale)

+49 (0) 345 550 751 0

Mitglied im Museumsnetzwerk Halle macht mit bei der Halle Card

Termine

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag: 13:00–18:00 Uhr

Samstag, Sonntag & Feiertage: 13:00–17:00 Uhr

Aktuelles

  • Ausstellung: "Patricia Piccinini. Fremde Berührung." (22. März bis 30. Juni 2024)
  • "Gemischtes Direktoren-Doppel": Franckesche Stiftungen in der KUNSTHALLE "Talstrasse" (22. Mai 2024)
  • Ausstellung: "Sehnsucht – Romantik" (9. August 2024)
  • Ausstellung: "Reisen ins Ungewisse" (7. Dezember 2024)

Weitere Informationen

Mitglied bei der Aktion "Schlüsselbund Hallesche Museen"
1. Mai 2024 bis 30. April 2025

Bei der Aktion "Schlüsselbund Hallesche Museen" des Museumsnetzwerkes zahlen Besucher:innen 1x den vollen und 9x den reduzierten Eintrittspreis. Zudem erhalten sie in jedem besuchten Museum zusammen mit dem Ticket einen Aufkleber, den sie in eine Sammelkarte mit einem Stadtplan aller Museen einkleben. Wer es geschafft hat, alle Schlüssel zu sammeln, erhält im Mai 2025 den Goldenen Schlüssel des Museumsnetzwerkes, der ein Jahr lang zum kostenlosen Besuch aller beteiligten Museen berechtigt.

Weitere Informationen hier.

Copyright: David Köster